Frühstück

Mit großen Augen die Welt erkunden. Die kleinsten Dinge des Lebens wieder groß sehen und vor allem sie zu schätzen wissen. Vieles wie beim ersten Mal erleben, riechen, schmecken und gänzlich neu genießen. Ein Wunsch, dessen Erfüllung keiner Zeitmaschine bedarf. Ein Verlangen, welches Kinder wie auch Erwachsene stillen können, alleine durch das Ablegen von Gewohnheiten.

Durch Gewohnheit wird ein neuer Tag zum Alltag: Hier dient das Essen nur noch dem Hungerstillen und der erholsame Schlaf wird als notwendige Zeitverschwendung empfunden. Im Alltag hat die Magie der kleinen Dinge nur wenig Platz. Doch alleine der Geschmack von naturbelassenem Honig, frisch gebackenem Brot, regionaler Milch und mit Sorgfalt geernteten Saisonfrüchten ist es Wert, kurz inne zu halten. Die Augen zu schließen, die Aromen aufzunehmen, die Sinne anzuregen, auf das eigene Bedürfnis zu hören und so alle Gewohnheiten hinter sich lassen. Dann folgt eine Entscheidung. Doch anders als im Alltag. Bewusst, in Ruhe, mit Vorfreude und Besinnung auf sich und die Natur. Eine Kostprobe gefällig?

Nichts wie hin zum reichlich gedeckten Frühstücksbuffet, die Monotonie verlassen und mit Kindesaugen das bunte Angebot an frischen und hochwertigen Köstlichkeiten erforschen.
Wie einst im Feinkostladen der Kindheit: Alles da, alles schön und so verführerisch.